2008-01-18

Tag/Day 5.1 auf der/on CARNIVAL FASCINATION in Miami, FL

Sorry - but my first blogs were only published in German. Therefore please use a translator service like with Google to get a rough idea what I wrote then. Thanks for understanding.


Time to say Good-Bye.

Wir laufen in Miami ein.

Uns erwartet bereits die NORWEGIAN JEWEL



und kurz nach uns läuft ebenfalls die MAJESTY OF THE SEAS ein.





Ein letztes Mal zum Frühstück und Pech, dass wir nicht bei Herold und Nyoman platziert werden können.



Obwohl die Show gestern abend vorbei ist: Die Bananen wurden offensichtlich von der Showtruppe nicht zurückgegeben. Man vertröstet uns auf 12.00 Uhr, wenn die Lieferung kommt, aber da sollten wir eigentlich schon von Bord sein.

Spaßeshalber gehen wir nochmals in die Coconut Grove Grill und Bar gucken, aber da gibt es auch nichts an Bananen.





Übrigens die Backwaren sind einer der wenigen Schwachpunkte bei der Verpflegung.

Da wir noch ein wenig Zeit haben, gehen wir noch einmal eine Runde von unserer Heckkabine über die offenen Decks zum Bug, um uns vom Schiff zu verabschieden.







Die Ausschiffung geht ziemlich schnell. Unsere Ausschifffungsnummer 15 wird bereits vor 08.00 Uhr ausgerufen und als wir unten am Gepäckband (wie am Flughafen) ankommen, dauert es nur wenige Minuten, bis unsere Koffer da sind. Dann geht es durch die Immigration und wir werden später von Frances und Eddie abgeholt, die uns für einen Everglades-Ausflug abholen.



Man kommt sich vor, wie bei Miami Vice...













Zurück geht es bei einem Kubaner zum Mittagessen und wir fahren mit Frances und Eddie Schiffe fotografieren. Gleichzeitig können wir ihr anhand der Lage der NORWEGIAN JEWEL zeigen, wo sie am kommenden Sonntag einschiffen müssen, wenn sie auf die NORWEGIAN PEARL geht.







Hier verabschieden wir uns nochmals von unserer CARNIVAL FASCINATION. Unsere Tage auf ihr sind gezählt. Schade, dass sie künftig in Jacksonville stationiert wird, sonst hätte man ja man ja wieder etwas Miami/Fort Lauderdale mäßiges miteinander kombinieren können.

Super Preis-Leistungsverhältnis!!! Wo bekommt man sonst noch für so wenig Geld so viel Schiff???

Dann geht es nur noch ins Hotel damit wir Frances bei Ihrer Deutschland-Reiseplanung helfen können.

Da wir heute recht früh wegen der Ausschifffung aufstehen mussten, passiert am Abend nicht mehr allzu viel.

In diesem Sinne:

Gute Nacht Amerika, wo immer ihr seid!

HeinBloed

No comments:

Post a Comment